Beihilfeberechtigte Patienten können aufatmen

Beihilfeberechtigte Patienten können aufatmen 22.01.2018

Nach langem Ringen wird die Beihilfe ihre Erstattungssätze für die Logopädie anheben

Gute Neuigkeiten zum Jahesbeginn für beihilfeberechtigte Privatversicherte.

Die Beihilfesätze, welche seit vielen, vielen Jahren unverändert und somit für die Patienten schon längst nicht mehr kostendeckend waren, sollen angehoben werden. Durch Druck der Berufsverbände der Logopäden und Sprachtherapeuten wurde eine Arbeitsgruppe eingerichtet, die über die Anhebung der Sätze beraten hat. Dieses Empfehlung, welche in anderen Bundesländern bereits umgesetzt wurde, ist zwar bisher in NRW nicht in Kraft getreten, es ist aber noch in der ersten Jahreshälfte 2018 damit zu rechnen.